Marketing-Team von KALO
Umfangreiche Informationen über KALO

Datenschutz

Personenbezogene Daten sind ein Kernbegriff des Datenschutzrechts. Nur dann, wenn Daten einen Bezug zu einem Menschen aufweisen, kommt das Datenschutzrecht zur Anwendung. Wenn sich Daten dagegen keiner Person zuordnen lassen, sind keine datenschutzrechtlichen Regeln zu beachten.

Der Begriff der „personenbezogenen Daten” ist in § 3 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) gesetzlich definiert als „Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person”.

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer Kunden unterliegt der höchsten Priorität.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt unter Berücksichtigung

  • der Integrität (z. B. Schutz vor vorsätzlicher oder fahrlässiger Verfälschung von Pro­grammen oder der Manipulation von Daten),
  • der Vertraulichkeit (z. B. Schutz vor unbefugter Kenntnisnahme von Daten) und
  • der Verfügbarkeit (z. B. Schutz vor Diebstahl oder Zerstörung)

Hier finden Sie Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen:

Wir helfen Ihnen gerne - nutzen Sie unser Kontaktformular oder finden Sie Ihren Ansprechpartner vor Ort.