Infothek_Tipps.jpg
Infothek_Tipps_mobil.jpg

Häufig gestellte Fragen zum Thema Eigentümerwechsel

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Thema Eigentümerwechsel.

Wir benötigen die Kontaktdaten des Käufers damit die Übernahme der bestehenden Verträge geklärt werden kann.  

Verpflichtet ist der Eigentümer, der zum Zeitpunkt der Beendigung des Abrechnungszeitraums eingetragener Eigentümer ist. Nach dem Grundsatz „Kauf bricht nicht Miete“ führt der Verkauf eines Mietobjektes ansonsten keine weiteren Veränderungen im Mietvertrag herbei, somit auch keine Berechtigung, den Abrechnungszeitraum einseitig zu ändern.

Der Verkäufer übergibt die Vorauszahlungen der Mieter an den Käufer. Dieser rechnet im Gegenzug den kompletten Abrechnungszeitraum ab.

  • Eine Kürzung des Abrechnungszeitraumes wegen Vermieterwechsel ist nach einem Urteil des AG Dortmund (NJWRR 2004, S. 523) nicht zulässig, da die Abrechnung für ein volles Abrechnungsjahr zu erfolgen hat.
  • Den Mietern dürfen durch einen Eigentümerwechsel keine vermehrten Kosten entstehen.

Es wird die Laufzeit der bestehenden Verträge geprüft. Die Restlaufzeit wird als Schadenersatz ermittelt und unserem Vertragspartner übermittelt. Dieses ist in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt.

Nein. Übernimmt der Erwerber den mit Ihnen geschlossenen Vertrag, sind Sie aus allen Rechten und Pflichten frei. Anderenfalls wird in unserem Hause geprüft, ob ein Schadenersatzanspruch fällig wird. Diese Vorgehensweise ist in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgehalten.

Ein Unternehmen der