Infothek_Tipps.jpg
Infothek_Tipps_mobil.jpg

Häufig gestellte Fragen zum Thema Kündigung

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zum Thema Kündigung.

  • Eine Kündigung kann zum Ende einer vereinbarten Vertragslaufzeit ausgesprochen werden.
  • Eine Kündigungsbestätigung versenden wir nach Eingang und Prüfung der Sachlage.
  • Ist der Kunde Unternehmer, verlängert sich der Vertrag über die Abrechnungserstellung und der Vertrag über Garantiewartung / Geräteservice nach Ablauf jeweils erneut um den Zeitraum der im Vertrag vereinbarten Laufzeit, wenn er nicht mit einer Frist von sechs Monaten zum Ablauf gekündigt wird. Ist der Kunde Verbraucher, verlängert sich der Vertrag nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit jeweils um ein Jahr, wenn er nicht mit einer Frist von drei Monaten zum Ablauf der Vertragsperiode gekündigt wird.
  • Verträge über die Anmietung eichpflichtiger Geräte und Rauchwarnmelder verlängern sich, sofern sie nicht mit einer Frist von sechs Monaten zum Ablauf gekündigt werden, jeweils um den Zeitraum der im Vertrag vereinbarten Laufzeit.
  • Verträge über die Anmietung von Heizkostenverteilern verlängern sich, sofern sie nicht mit einer Frist von sechs Monaten zum Ablauf gekündigt werden, jeweils um acht Jahre.
  • Der Vertrag über die Wartung / Inspektion von Rauchwarnmeldern wird für eine Laufzeit von zwei Jahren geschlossen, sofern nicht anders vereinbart. Er ist mit einer Frist von drei Monaten zum Ende einer Vertragsperiode kündbar und verlängert sich im Fall, dass keine Kündigung ausgesprochen wird, um ein weiteres Jahr. Ist der Kunde Unternehmer, verlängert sich der Vertrag nach Ablauf jeweils erneut um den Zeitraum der im Vertrag vereinbarten Laufzeit, wenn er nicht mit einer Frist von sechs Monaten zum Ablauf gekündigt wird.

Es wird der Vertragswert für die Restlaufzeit des bestehenden Vertrages ermittelt und ein Schadenersatzanspruch daraus berechnet. Wird dieser bezahlt, gilt ein Vertrag als vorzeitig beendet.

Ruhen des Vertrages

Findet aktuell keine Vermietung statt, kann die Ablesung sowie die Wartung der Rauchwarnmelder ausgesetzt werden. Unser Außendienst nimmt keine Leistung vor. In der Zeit des Ruhens werden die Vertragsgebühren bezüglich der Dienstleitung abzüglich ersparter Aufwendungen berechnet. Die Messtechnik sowie die Rauchwarnmelder verbleiben in der Ruhezeit weiterhin in der Liegenschaft. Hier wird die jährliche Mietgebühr weiterhin fällig. Somit reduziert sich die Vertragslaufzeit auch während der Ruhezeit.

Ein Unternehmen der