KAL_18_017_Headerbild_Kluckow_Marketing.png
KAL_18_017_Sprechblase_Kluckow.png

KALORIMETA weiter konsequent auf Erfolgskurs

Unternehmen kauft Schyma GmbH in Roßdorf – Breiteres Dienstleistungsspektrum

Der Hamburger Energiedienstleister KALORIMETA AG & Co. KG setzt seine Expansionsstrategie fort. Das Unternehmen übernimmt vom 1. Mai an die Schyma GmbH in Roßdorf bei Darmstadt. Das inhabergeführte Unternehmen betreut hauptsächlich Kunden in ganz Südwestdeutschland und Thüringen.

„Die Übernahme der Schyma GmbH ist ein weiterer konsequenter Schritt, unsere Wachstumsstrategie umzusetzen“, sagt Martin Schmidt, Vorstandssprecher der KALOGruppe. „Der Markt ist hart umkämpft, deshalb werden wir durch gezielte Firmenkäufe weiter bundesweit expandieren. Wir wollen unseren Spitzenplatz in der Branche festigen und sind auf dem besten Weg zur klaren Nr. 3 im Markt.“ Mit der Übernahme von Schyma sichert sich KALORIMETA, Mitglied der KALO-Gruppe, 100 Prozent der Firmenanteile. Die Schyma GmbH betreut rund 200.000 Messgeräte. Über den Kaufpreis wurde von beiden Verhandlungspartnern Stillschweigen vereinbart.

„Mit KALORIMETA ist gewährleistet, dass die mittelständische und stark serviceorientierte Philosophie der Schyma auch in der neuen Eigentümerstruktur übernommen und fortgesetzt wird“, sagt Sigrid Tandler, geschäftsführende Gesellschafterin der Schyma. Nach ihren Worten entspreche die KALORIMETAPhilosophie auch den Schyma-Leitbildern: Transparente, rechtssichere und flächendeckende Abrechnung mit Beleg, schnelle Abwicklung in der Abrechnungserstellung sowie der persönliche Kontakt zu den Liegenschaftsverwaltern und Privatkunden. „Klarheit, Zuverlässigkeit und Fairness sind unsere obersten Prinzipien“ ergänzt Sigrid Tandler. „Sie prägen sowohl unseren Führungsstil als auch unsere Beziehung mit Kunden und Geschäftspartnern.“

Mit der Zugehörigkeit zu KALORIMETA steht den Schyma-Kunden jetzt ein noch breiteres Spektrum an Dienstleistungen wie die komfortablen, nutzerfreundlichen und schnellen Online-Angebote, der verbraucherfreundliche Energieausweis oder Rauchmelderservice zur Verfügung. „Wir haben uns viel vorgenommen“, sagt Martin Schmidt. „Wir sind auf dem besten Weg, unsere Marktanteile in Süddeutschland kontinuierlich zu steigern.“

Für die KALO-Gruppe arbeiten bundesweit rund 1.200 Mitarbeiter. KALORIMETA verfügt über 30 Gebietsleitungen, 130 Bezirksleitungen und 800 Servicestationen. Zusätzlich zu ihren Messdiensten bietet die Gruppe auch einen Rauchmelderservice und erstellt Energiepässe. Die beiden Serviceangebote flankieren die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens: das hohe Tempo bei der Heizkostenabrechnung und die Erstellung eines Belegs nach jeder Ablesung.