Rauchmelder
sprechblase_rauchmelder.png

Zum Schutze Ihres Lebens!

In Deutschland sind jährlich rund 400 Brandtote und 4.000 Brandverletzte mit Langzeitschäden zu beklagen. Ein Großteil der Opfer ist nicht auf das Feuer, sondern auf den gefährlichen Rauch zurückzuführen. Vor allem nachts werden Brände zur tödlichen Gefahr, da ein Mensch im Schlaf nicht riechen kann und somit dem tödlichen Brandrauch ausgeliefert ist. Bereits drei Atemzüge hochgiftigen Brandrauchs können tödlich sein.

Rauchwarnmelder bieten einen effektiven Schutz gegen die tödliche Gefahr. Die montierten Geräte warnen Sie frühzeitig vor Schwelbränden sowie offenen Bränden mit Rauchentwicklung. Sie verschaffen Ihnen somit überlebenswichtige Zeit, sich und alle Personen, die sich in Ihrem Räumen befinden, in Sicherheit zu bringen. 

Bereits in vielen Bundesländern hat der Gesetzgeber reagiert und eine Einbaupflicht der Lebensretter gesetzlich vorgeschrieben. Neben der Einbaupflicht schreibt der Gesetzgeber auch eine jährliche Instandhaltung der Rauchwarnmelder vor, welche die Inspektion und Wartung sowie die Funktionsprüfung der Warnsignale beinhaltet. Nur mit der jährlichen Instandhaltung ist gewährleistet, dass der Rauchwarnmelder im Ernstfall voll funktionsfähig ist.

Nach der Montage der Rauchwarnmelder erhält jeder Bewohner eine ausführliche Informationsbroschüre mit Informationen zum Gerät, der Montage sowie der jährlichen Instandhaltung. In unserer Infothek stehen alle Informationsbroschüren als PDF zur Verfügung. Als weiteren Service bieten wir Broschüren auch in unterschiedlichen Sprachen an.

Sollte der Rauchwarnmelder eine Störung melden, wenden Sie sich bittte an unser Service-Team für Rauchwarnmelder:

  • Für Anrufe aus dem Festnetz: 01802 - 00 10 18
    (6 Cent je Anruf)
  • Für Anrufe aus dem Mobilfunknetz: 01806 - 00 10 18
    (Max. 60 Cent je Anruf aus dem deutschen Mobilfunknetz. 20 Cent je Anruf aus dem deutschen Festnetz)

Bitte beachten Sie: Der Gesetzgeber untersagt, dass Wartezeiten bei kostenpflichtigen Servicenummern berechnet werden dürfen. Da Anrufe aus dem Mobilfunknetz auf die 01802-Nummer nach Minuten abgerechnet werden und somit auch Kosten für die Wartezeiten anfallen, werden Sie aufgefordert auf die Nummer mit 01806-Vorwahl zu wechseln. Die 01806-Vorwahl bietet auch für Anrufe aus dem Mobilfunk einen Festpreis je Anruf.

Menschen mit verringertem Hörvermögen haben besondere Anforderungen an einen wirkungsvollen Brandschutz. Mit dem Rauchwarnmelder-Gehörlosenpaket sind auch Gehörlose bzw. Menschen mit Hörpoblemen zuverlässig vor gefährlicher Rauchentwicklung geschützt. Erfahren Sie mehr über unser Gehörlosenpaket.

  • Bewahren Sie Ruhe!
  • Bewegen Sie sich bei dichtem Rauch möglichst in Bodennähe.
  • Verlassen Sie umgehend mit allen Personen die Wohnung. Achtung! Fliehen Sie auf keinen Fall durch ein verrauchtes Treppenhaus, denn nur wenige Atemzüge Brandrauch führen zur Bewusstlosigkeit und anschließend zum Tod.
  • Helfen Sie älteren, behinderten und kranken Mitbewohnern, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen.
  • Halten Sie Türen und Fenster brennender Räume geschlossen, um eine Ausbreitung von Feuer und Rauch zu verhindern.
  • Benutzen Sie keine Aufzüge.
  • Warnen Sie andere Hausbewohner.
  • Alarmieren Sie die Feuerwehr unter der Telefonnummer 112.

Gerne stellen wir Ihnen auch unseren Hausaushang zum richtigen Verhalten im Brandfall zur Verfügung.

Bite geben Sie der Feuerwehr folgen Information im Brandfalle: 

  • Wer sind Sie (Name, Telefon etc.)?
  • Wo brennt es (Adresse)?
  • Was ist passiert (Ausmaß des Brandes)?
  • Wie ist die Situation (Verletzte etc.)?
  • Warten Sie auf Anweisungen durch die Feuerwehr.